Re: FZ Frisst nicht


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.koenigspython.com ]

Abgeschickt von corinna am 23 Januar, 2004 um 11:52:20:

Antwort auf: Re: FZ Frisst nicht von Alex am 23 Januar, 2004 um 00:59:25:

: Hi Corinna

: Wie alt sind den die Tiere?
--> die Papiere wurden am 10.3.03 ausgestellt (Massentransport von 500 Tieren), ich habe die Tiere seit Ende Juni; wie gesagt, ich hatte sie vorbestellt als DNZ und konnte deshalb nicht zurücktreten.
: Seit wann versuchst du es mit der Zwangsernährung?
-->am Anfang mußte ich ihn nicht stopfen, ich hab im Babymäuse oder Speckys ins Maul gelegt und dann hat er sie selbst runtergewürgt, manchmal auch 2 hintereinander, richtig reinschieben muß ichs ihm seit Ende August, wird eben immer schlimmer, weil er immer weniger selbst macht :-( und nein, ich tue es nicht ständig, etwa die Hälfte der Mäuse schmeiße ich dann weg, weils ne zu große Qual ist. Aber wenn man die Knochen durchsieht, muß ich doch, sonst geht er mir doch vollends ein.
: Wie oft versuchst du es?
--> am Anfang alle 3 Tage, jetzt kriegt das Weibchen alle 1-1,5 Wochen, ich will sie ja nicht mästen. Dabei versuche ich es immer auch mal mit ihm
: Und wie gross und schwer ist das Tier jetzt?
--> finde eben die Briefwaage nicht, sorry. Kann nur sagen, dass er seit ich ihn habe nicht zugenommen hat und im Vergleich zum Weibchen etwa 1/3- 1/4 des Körpergewichts und v.a des Körperumfanges hat. Das Weibchen frisst schon kleine Ratten und auch der Kopf ist etwa doppelt so massiv wie der des Männchens
: Zwangsernährung sollte man immer als allerletztes mittel anwenden.Da die Tiere dabei sehr gestresst werden.
--> ja ich weiß es, er liegt danach immer total perplex rum und atmet sehr hektisch.
: Und wenn der Köpy die Nahrung schon wieder auswürgt,ist das ganz schlecht.Ich würde dir raten die Zwangsernährung erstmal sein zu lassen.
--> hab auch seit 11.12 nichts mehr in ihn reinbekommen. Gehäutet hat er sich seltsamer Weise etwa gleich oft wie das Weibchen, gerade das 4. Mal, das Weibchen steckt grade in der 5ten Häutung
: Es dauert sehr lange bis sich der Magen einer Schlange wieder beruhigt hat.

: Es könnte auch mal hifreich sein,zu einem Reptilienkundigen Tierarzt zu gehen.Der könnte dem Tier aufbaupräparate geben/verabreichen.

: Gruß Alex




Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.koenigspython.com ]