Dringend gutes Zuhause gesucht


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.koenigspython.com ]

Abgeschickt von Susanne am 07 August, 2011 um 11:27:52

Hallo,

Ich habe ein grosses Problem.
Bitte kein "das hättest dir vorher überlegen müssen"---ich bin jetzt leider auch schlauer, auch was die Grundkenntisse meines Mannes angeht.

Kurze Vorgeschichte:
Ich hatte seit ich klein bin Meerschweinchen und Hamster, später dann Ratten. Seit 2004 habe ich nur noch Notfallkleintiere aufgenommen, hauptsächlich Ratten aus schlechter Haltung oder alte oder aggressive. Mein Mann hat zwei Wüstenleguane und eine Kornnatter. Ich bin also Fan von Felltieren und er von "Ankucktieren" (soll nicht abwertend klingen - so bezeichne ich liebevoll unsere Tiere hinter Glas, die nun mal keine Streicheltiere sind :-)). Nun waren wir wegen Notfallkleintieren im Tierheim und wurden dort angefleht (da sie wissen, dass mein Mann Reptilienhalter ist) einen Königspython der in einer Wohnung zurückgelassen wurde aufzunehmen.
Da mein Mann leider durch falsch mitgeteiltes "Fachwissen" vor einiger Zeit die Haltung als einfach und problemlos und als "nebenher" erhalten hat und mir dies so mitgeteilt hatte und dass das kein Problem sei, habe ich zugestimmt.
Leider sind mir auch bei der Haltung unserer bereits vorhandener Tiere Unstimmigkeiten bezüglich der Kenntnisse meines Mannes aufgefallen. Daher habe ich mich stundenlang an den Rechner gesetzt und auf allen möglichen Seiten versucht herauszufinden was der Python so braucht.
Zu meinem Entsetzten habe ich festgestellt, dass dies keine Anfängerschlange ist und dass es sehr spezielle Anforderungen gibt.

NUN ZU MEINER BITTE
Ich möchte nur das Beste für den Python. Da mein Mann leider nicht der geeignete Pythonhalter ist und ich leider keine Mit-Leib-und-Seele-Schlangenliebhaberin bin (ich hab nichts gegen Schlangen, der Python steht sogar in meinem Zimmer weil es das wärmste ist :-)) suche ich auf diesem Wege jemanden, der sich des Tieres annehmen kann und ihm ein artgerechtes Leben mit vor allem artgerechtem Umgang bieten kann.
Wir wissen leider so gut wie nichts über den Python. Da er hauptsächlich in Ballform ist, ist die Länge schwer zu schätzen (vielleicht 80 cm?). Er ist aber (was ich jetzt erlebt habe - klingt vielleicht blöd das als Laie zu beschreiben) nicht aggressiv oder extrem ängstlich - er bleibt auf der Hand in Ballform und nach einer Weile kommt der Kopf zum Vorschein und er erkundet langsam sein Umfeld. Geschlecht, Alter, Herkunft etc. ist unbekannt.
Er wurde vom Tierheim sowohl mit Lebendmäusen als auch mit Frostmäusen gefüttert - hat beides problemlos geklappt.

Wer kann mir entweder helfen einen guten Platz für ihn zu finden - oder ihn sogar selbst bei sich aufnehmen?
Der Python befindet sich im PLZ-Gebiet 73.


Vielen Dank im Voraus.
Susanne



Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.koenigspython.com ]