Köpy ausgebückst... Wer hat gute Einfangtipps?


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.koenigspython.com ]

Abgeschickt von Alexandra am 19 Juni, 2010 um 04:14:25

Hallo, wer kann mir echte und hilfreiche Tipps geben? Bin gestern Nacht aus dem Urlaub zurück gekommen und musste mit Entsetzen feststellen, mein Nachbar, der auf meine 2,5 Jahre junge Königspython aufpassen sollte, hat das Terrarium am Abend nicht ganz zugemacht. Nun ist meine Kleine (80-90 cm lang) ausgebückst und ich kann sie einfach nicht finden, mittlerweile müssten es etwa 24 Std. sein. Was ich nicht hoffe, dass sie hinter die Küchenzeile oder im Hochbett zwischen die Balken (hab vom Hochbettboden zur Wand eine kleine Spalte, die ich immer noch nicht dicht gemacht hab) gekrochen ist.
Hab im Wohnzimmer und im Schlafzimmer Fliesenboden, so dass sie wahrscheinlich irgendwo reingekrochen sein muss. In der Küche (Laminatboden) hab ich nun ein Heizkabel, abgedeckt durch ein Handtuch, ausgelegt und eingeschaltet und ihre Schlafhöhle draufgestellt ..in der Hoffnung sie bemerkt die Wärmequelle und kriecht drunter.
Wer könnte mir einen guten Ratschlag zum einfangen geben, oder anders gefragt, wie lang kann ein Jungtier ausserhalb des Terrariums überleben???
Bringt das was, wenn ich eine Maus im Gitterkäfig direkt auf den Boden setze?? (Sie wird sicher Hunger haben, da ich ihr vor meinem Urlaub vor zwei Wochen das letzte Mal Futter gegeben hab)
Bitte helft mir, ich bekomm schon Alpträume und mach mir richtig Sorgen.!!
Vielen Dank, diealex



Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.koenigspython.com ]