Re: Schlangen seit langem verkrochen / Boa und Koepy in einem Terra(?)


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.koenigspython.com ]

Abgeschickt von sky-isnt-the-limit am 05 Maerz, 2005 um 13:50:59:

Antwort auf: Re: Schlangen seit langem verkrochen / Boa und Koepy in einem Terra(?) von Sandra am 05 Maerz, 2005 um 12:37:04:

Hi!

Mal kurz vorweg: Schlangen sind Einzelgaenger!
Fuer den Menschen als Gesellschaftstier ist
sowas schwer zu verstehen - aber nicht
unmoeglich. Fuer die Koepy ist es in deinem
Fall umso dramatischer, da sie ja nicht nur
mit einem Artgenossen zusammengesperrt ist,
sondern mit einem voellig fremden Tier.

Zur Groesse: Eine Koepy wird zwischen 1,20 m
und 1,30 m gross. In Ausnahmefaellen auch
1,50 m.
Die Boa Constrictor dagegen wird die 2-3 Meter-
Grenze recht schnell erreicht haben und damit
die "kleine" und junge Koepy um ein vielfaches
uebertreffen. Bei einem einzigen Versteck fuehrt
das dann sicherlich zu einem Problem.
Uebrigends kann (muss aber nicht) eine B.C. auch
bis zu 5 1/2 m gross werden.

Solltest du allerdings keine normale Boa
Constrictor sondern eine Boa Constrictor
Imperator oder Kaiserboa haben, so wird die
Groesse von 1,5m - 2,5m im ausgewachsenen Zustand
zutreffen. (1,5m ist die Untergrenze!)
An deiner Stelle wuerde ich mich da genauer
informieren - vor allem an den Merkmalen.
Diese Arten sind angeblich schwer auseinander-
zuhalten, da sich Unterarten dieser Gattung
sehr gerne miteinander verpaaren. Meist sind
auf dem Markt nur Mischlinge zu haben - und
bei diesem ist es eben schwer zu sagen, wie gross
die endgueltige Groesse sein wird.
Wenn dir der Zuechter empfohlen hat, die 2
Arten zusammen zu halten, dann wuerd ich mich an
deiner Stelle auf jeden Fall selbst noch genauer
informieren welche Art du wahrscheinlich erworben
hast!

Was Luftfeuchte und Tages/Nachtemperatur, Winter-
pause, Fressgewohnheiten, Bodengrund, Versteck-
moeglichkeiten, Klettervorlieben usw betrifft,
wuerde ich an deiner Stelle Unterschiede der
beiden Arten suchen und dann ein zweites Terra
fuer die B.C. oder Koepy anschaffen. Auch
wenn diese Unterschiede nicht allzugross sein
sollten, so haelt man keine Schlangen
verschiedener Art und Herkunft in einem Terrarium! Und der Umstand, dass sie sich nicht
gegenseitig Fressen bedeutet nicht, das sie
so eine Vergesellschaftung ohne Dauerstress hin-
nehmen!

Meines Wissens sind Boa´s sehr gute Fresser,
Koepy´s eher Problemtiere (vor allem Wildfaenge
und auch Farmzuchten).
Du kannst dir wirklich sehr sehr viel Aerger
ersparen, wenn du die Koepy alleine haelst und
hoechstens zur evtl. Zucht waehrend der Paarungs-
zeit ein anderes Tier dazusetzt.

Hab uebrigends noch nie gehoert, dass ueberhaupt
wer auf die Idee gekommen ist, zwei solche Arten
in einem Terra zu halten...
Schon alleine weil ein Terra fuer eine Koepy eher
laenglich und weniger hoch sein sollte, da sie
mehr schlecht als recht klettern kann und oft-
mals abstuerzt, waehrend man einer Boa C. meines
Wissens ein etwas hoeheres Terra mit vielen,
gut verankerten Klettermoeglichkeiten bieten muss.

Aber schon allein der Stressfaktor ist ausreichend,
um diese beiden Tiere von einander zu trennen.
Das bedeutet fuer mich natuerlich, dass du
ein 2. Terrarium brauchst!

Hoff ich konnte dir helfen, halte selber nur
Koenigspython und kann dir deshalb leider nicht
mehr zur Boa Constrictor und unterschiede in der
Haltung sagen.

Gruesse!




Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.koenigspython.com ]